Start
SIEM vs. SOAR

SIEM vs. SOAR – Unterschiede und Integration

SIEM vs. SOAR – Unterschiede und Integration

Für eilige Leser:

  • SIEM und SOAR erklärt: SIEM (Security Information and Event Management) sammelt, analysiert und korreliert sicherheitsrelevante Daten zur Erkennung von Bedrohungen, während SOAR (Security Orchestration, Automation, and Response) diese Funktionen durch Automatisierung und orchestrierte Reaktionen auf Sicherheitsvorfälle erweitert.

  • Unterschiede in der Automatisierung: SIEM-Systeme unterstützen Sicherheitsanalysten hauptsächlich bei der manuellen Datenanalyse, wohingegen SOAR-Lösungen stark auf Automatisierung setzen, um Routineaufgaben und Reaktionen auf Sicherheitsvorfälle zu standardisieren und zu beschleunigen.

  • Integration und Zusammenarbeit: Durch die Kombination und Integration verschiedener Sicherheitstools und die Korrelation von Ereignisdaten aus verschiedenen Quellen ermöglichen SIEM- und SOAR-Lösungen eine umfassendere Bedrohungserkennung und effiziente Reaktion auf Sicherheitsvorfälle.

  • Optimierung der Cybersicherheit: SIEM und SOAR unterstützen Unternehmen dabei, Sicherheitsprozesse effizient zu managen, Bedrohungen frühzeitig zu erkennen und automatisierte Reaktionen umzusetzen, was die Gesamtstrategie zur Cybersicherheit verbessert und die Resilienz gegenüber Angriffen erhöht.

Bedeutung und Unterschiede zwischen SIEM und SOAR

SIEM vs SOAR: Ein Überblick

SIEM (Security Information and Event Management) und SOAR (Security Orchestration, Automation, and Response) sind zwei Schlüsseltechnologien im Bereich der Cybersicherheit, die Unternehmen dabei unterstützen, ihre Sicherheitslage zu überwachen, zu analysieren und zu verbessern.

SIEM: SIEM-Systeme sind darauf ausgelegt, sicherheitsrelevante Daten aus verschiedenen Quellen zu sammeln, zu analysieren und zu korrelieren, um dem Analysten einen umfassenden Überblick zu verschaffen. Diese Quellen können Netzwerkgeräte, Server, Anwendungen, Firewalls, IDS/IPS-Systeme und mehr umfassen. Ein SIEM-System verarbeitet diese Daten in Echtzeit, um Anomalien oder verdächtige Aktivitäten zu erkennen, die auf Sicherheitsvorfälle hindeuten könnten.

SOAR: SOAR-Systeme erweitern die Funktionalität von SIEM durch die Integration von Orchestrierungs-, Automatisierungs- und Response-Funktionen. Sie wurden entwickelt, um die Effizienz von Abteilungen der IT-Sicherheit zu steigern, indem manuelle Prozesse automatisiert und Sicherheitsoperationen standardisiert werden.

Hauptfunktionen SIEM

Datenaggregation: Sammlung und Konsolidierung von Protokoll- und Ereignisdaten aus verschiedenen IT-Systemen und Anwendungen.

Ereigniskorrelation: Verknüpfung von Ereignissen aus unterschiedlichen Quellen, um potenzielle Sicherheitsbedrohungen zu identifizieren.

Vorfallserkennung: Automatisierte Erkennung von Sicherheitsvorfällen und Abweichungen vom Normalverhalten.

Berichterstattung und Dashboards: Bereitstellung von Berichten und visuellen Darstellungen zur Analyse und Überwachung der Sicherheitslage.

Hauptfunktionen SOAR

Orchestrierung: Integration und Koordination verschiedener Sicherheits-Tools und -Systeme, um einheitliche und koordinierte Reaktionen auf Bedrohungsfälle zu ermöglichen.

Automatisierung: Automatisierung von sich wiederholenden und zeitaufwändigen Aufgaben wie das Sammeln von Bedrohungsinformationen, das Durchführen von Sicherheitsanalysen und das Erstellen von Berichten.

Response: Unterstützung bei der Verwaltung und Bearbeitung von Sicherheitsvorfällen durch definierte Workflows und Playbooks, die sicherstellen, dass Vorfälle konsistent und effizient behandelt werden.

Bedrohungsintelligenz: Einbindung von Bedrohungsinformationen aus verschiedenen Quellen zur Verbesserung der Erkennung und Reaktion auf Sicherheitsbedrohungen.

“SIEM-Systeme konzentrieren sich auf die Überwachung von Sicherheitsinformationen und Ereignismanagement, während SOAR-Lösungen hilfreich sind, um auf Sicherheitsvorfälle zu reagieren. Während SIEM in der Analyse und Erkennung potenzieller Bedrohungen stark ist, stellt SOAR sicher, dass diese effektiv bekämpft werden.”

Unterschiede in der Automatisierung

SIEM-Systeme sind in erster Linie darauf ausgelegt, Sicherheitsanalysten bei der Datenanalyse zu unterstützen, während SOAR-Lösungen die Reaktion auf Sicherheitsproblematiken automatisieren. SIEM ist eher manuell, während SOAR stark auf Automatisierung und Response-Playbooks (strukturierte Anleitungen, die Organisationen helfen, schnell und effizient auf bestimmte Ereignisse oder Notfälle zu reagieren) setzt. Durch die Automatisierung und Orchestrierung von Sicherheitsprozessen können Sicherheitsteams effizienter auf Bedrohungsvorfälle reagieren und potenzielle Bedrohungen schneller eindämmen. SOAR unterstützt dies durch künstliche Intelligenz und die Automatisierung von Routineaufgaben.

Die folgende Abbildung veranschaulicht den Fluss von Sicherheitsereignissen und die entsprechenden Reaktionen in einem SIEM- und einem SOAR-System. Sie zeigt, wie SIEM Ereignisse sammelt und analysiert, während SOAR diese Ereignisse verarbeitet und automatische Reaktionen koordiniert.

Vergleich von Sicherheitsinformationen und Ereignismanagement

SIEM-Lösungen fokussieren sich auf die Analyse von Sicherheitsinformationen und Ereignismanagement aus verschiedenen Quellen, um Muster und Anomalien zu identifizieren und dem Security Operations Center (SOC-Team) Warnungen zu senden. Im Gegensatz dazu konzentriert sich SOAR auf die Automatisierung der Reaktion auf Sicherheitsvorfälle und die effiziente Zusammenarbeit von Sicherheitsteams. 

Warum ist XDR relevant für die Cybersicherheit?

XDR im Vergleich zu SIEM und SOAR

Extended Detection and Response (XDR) ist ein Ansatz, der über SIEM und SOAR hinausgeht. Während SIEM hauptsächlich auf die Analyse von Sicherheitsinformationen fokussiert, erweitert XDR den Blick auf Daten aus einer Vielzahl von Quellen, um ganzheitlichere Sicherheitsanalysen zu ermöglichen. Der Vorteil von XDR liegt darin, dass es eine erweiterte Bedrohungserkennung bietet, indem es Sicherheitsdaten aus verschiedenen Quellen korreliert und so potenzielle Angriffe frühzeitig identifiziert. Im Vergleich zu SIEM und SOAR ermöglicht XDR eine umfassendere und proaktive Reaktion auf Sicherheitsvorfälle.

Vorteile von XDR in der Bedrohungserkennung

XDR bietet eine integrierte Sicht auf Sicherheitsdaten und ermöglicht eine effektive Korrelation von Ereignisdaten, um komplexe Angriffe zu erkennen. Dadurch können Sicherheitsteams potenzielle Bedrohungen schneller identifizieren und angemessen darauf reagieren. Durch die Kombination von Analysefähigkeiten und Automatisierung unterstützt XDR Sicherheitsteams dabei, die Effizienz in der Bedrohungserkennung zu steigern und Risiken zu minimieren. Dies macht XDR zu einer relevanten Technologie für die moderne Cybersicherheit.

Wie unterstützen SIEM und SOAR bei der Reaktion auf Sicherheitsvorfälle?

Automatisierung der Reaktion auf Vorfälle

SIEM und SOAR unterstützen Sicherheitsteams bei der Automatisierung der Reaktion auf Sicherheitsvorfälle, indem sie Alarmmeldungen verarbeiten, Sicherheitsprozesse orchestrieren und automatisierte Response-Playbooks einsetzen. Dies ermöglicht eine schnellere und konsistente Reaktion auf sicherheitsrelevante Ereignisse. Durch die Automatisierung können Sicherheitsteams zeitnah auf Bedrohungen reagieren und potenzielle Schwachstellen in Echtzeit erkennen. SIEM-Systeme stellen hierbei eine eingehende Analyse der Sicherheitsdaten bereit, während SOAR-Lösungen gezielte Maßnahmen zur Reaktion auf Sicherheitsvorfälle automatisieren.

Effizienzsteigerung durch Security Orchestration

Security Orchestration in SOAR-Lösungen ermöglicht es, Sicherheitsprozesse zu automatisieren und die Zusammenarbeit zwischen Sicherheitsteams zu optimieren. Durch die Orchestrierung von Sicherheitsmaßnahmen werden Abläufe rationalisiert und die Effizienz bei der Reaktion auf Sicherheitszwischenfälle deutlich gesteigert. Indem SOAR die Prozesse zur Reaktion auf Sicherheitsverletzungen automatisiert und koordiniert, können Sicherheitsteams Zeit sparen und gezielter auf Bedrohungen reagieren. Die Kombination aus Automatisierung und Orchestrierung trägt dazu bei, die Cybersicherheit eines Unternehmens zu stärken und die Auswirkungen potenzieller Sicherheitsvorfälle zu minimieren.

Einblick in die Analyse von Sicherheitsvorfällen

Durch SIEM und SOAR erhalten Sicherheitsteams detaillierte Einblicke in die Analyse von Sicherheitsvorfällen. SIEM bietet eine umfassende Analyse von Sicherheitsinformationen, während SOAR Erkenntnisse in Echtzeit liefert und die Automatisierung von Reaktionen ermöglicht. Durch die Analyse von Sicherheitsvorfällen können Sicherheitsteams potenzielle Angriffe schneller identifizieren und angemessen darauf reagieren. Die Kombination beider Technologien ermöglicht es Unternehmen, ihre Sicherheitsstrategien zu optimieren und die Effektivität ihrer Cybersicherheit zu verbessern.

Welche Tools und Technologien werden in SIEM- und SOAR-Lösungen eingesetzt?

Integration verschiedener Sicherheitstools

SIEM- und SOAR-Lösungen integrieren eine Vielzahl von Sicherheitstools, um ein ganzheitliches Sicherheitskonzept zu gewährleisten, und bieten somit eine umfassendere Reaktion auf Bedrohungen. Diese Tools ermöglichen die Erfassung, Analyse und Reaktion auf Sicherheitsvorfälle aus verschiedenen Quellen. Durch die Integration verschiedener Sicherheitstools können die Systeme umfassende Sicherheitsinformationen sammeln und eine effektive Bedrohungserkennung gewährleisten. Dies ermöglicht es Sicherheitsteams, potenzielle Angriffe frühzeitig zu erkennen und proaktiv darauf zu reagieren.

Korrelieren von Ereignisdaten aus verschiedenen Quellen

In SIEM- und SOAR-Lösungen werden Ereignisdaten aus verschiedenen Quellen korreliert, um Muster und Anomalien zu identifizieren. Durch die intelligente Verknüpfung von Daten können Sicherheitsteams Bedrohungen besser verstehen und präventive Maßnahmen ergreifen. Die Korrelation von Ereignisdaten aus verschiedenen Quellen ermöglicht es SIEM- und SOAR-Systemen, komplexe Angriffe zu erkennen und gezielte Gegenmaßnahmen einzuleiten. Dies trägt dazu bei, die Sicherheitsstrategien eines Unternehmens zu optimieren und die Cybersicherheit effektiv zu gewährleisten.

Einsatz von Automatisierung und Response-Playbooks

Beide Systeme nutzen Automatisierung und Response-Playbooks, um Sicherheitsprozesse zu rationalisieren und die Reaktionszeiten zu verkürzen. Durch vordefinierte Abläufe können Sicherheitsteams schnell und effizient auf Sicherheitsvorfälle reagieren. Der Einsatz von Automatisierung und Response-Playbooks ermöglicht es SIEM- und SOAR-Systemen, wiederkehrende Aufgaben zu automatisieren und Sicherheitsanalysten zu entlasten. Dadurch können Unternehmen ihre Sicherheitsprozesse optimieren und mögliche Bedrohungen effektiv abwehren. 

Wie können Unternehmen ihre Cybersicherheit durch SIEM und SOAR optimieren?

Effizientes Management von Sicherheitsprozessen

SIEM und SOAR unterstützen IT-Sicherheitsteams dabei, Sicherheitsprozesse zu optimieren und die Effizienz in der Bedrohungserkennung zu steigern. Durch das effiziente Management von Sicherheitsprozessen können Unternehmen ihre Cybersicherheit stärken und sich besser gegen mögliche Angriffe schützen.

Identifizierung und Reaktion auf Sicherheitsprobleme

Wenn Sicherheitsteams potenzielle Bedrohungen analysieren und daraufhin Maßnahmen ergreifen, können Sicherheitsverletzungen wirksam eingedämmt und weitere Angriffe verhindert werden. Indem sie Sicherheitsprobleme erkennen und darauf reagieren, können Unternehmen ihre Sicherheitsstrategien kontinuierlich verbessern und ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Cyber-Bedrohungen stärken. SIEM und SOAR bieten hier die technologische Unterstützung zur proaktiven Bekämpfung von Sicherheitsvorfällen und unterstützen das Security Operations Center (SOC) bei der Koordination der Reaktionen auf Bedrohungen.

Anwendungsfälle für die Automatisierung von Routineaufgaben

Die Automatisierung von Routineaufgaben in SIEM- und SOAR-Lösungen ermöglicht es Unternehmen, ihre Sicherheitsabläufe zu optimieren und die Effizienz zu steigern. Indem wiederkehrende Aufgaben automatisiert werden, können IT-Mitarbeiter sich auf strategische Aufgaben konzentrieren und schnell auf akute Sicherheitsvorfälle reagieren. Durch die Anwendungsfälle für die Automatisierung von Routineaufgaben können Unternehmen ihre Sicherheitsressourcen effizient einsetzen und die Betriebskosten senken. SIEM und SOAR bieten hierbei die Möglichkeit, Sicherheitsprozesse zu automatisieren und die Cybersicherheit nachhaltig zu verbessern.

Unser Workato SecOps Agent revolutioniert die Cybersicherheit, indem er SIEM und SOAR nahtlos integriert, Cloudsysteme und Best-Practices wie MITRE ATT&CK einbezieht und Vorfälle selbständig bearbeitet. Dies ermöglicht eine schnellere und effizientere Bedrohungsbekämpfung und macht das traditionelle SOC nahezu überflüssig. Nähere Informationen hierzu folgen im nächsten Blog-Artikel.

Logo von Businessautomatica

Über Business Automatica GmbH:

Business Automatica senkt Prozesskosten durch Automatisierung manueller Tätigkeiten, hebt die Qualität beim Datenaustausch in komplexen Systemarchitekturen und verbindet On-premise Systeme mit modernen Cloud- und SaaS-Architekturen. Angewandte künstliche Intelligenz im Unternehmen ist dabei ein integraler Bestandteil. Zudem bietet Business Automatica auf Cybersicherheit ausgerichtete Automatisierungslösungen aus der Cloud.

Unsere neuesten Blog-Artikel

NIST Cybersecurity Framework
NIST Cybersecurity Framework

NIST Cybersecurity Framework (CSF) ist DER Leitfaden für effektives Risikomanagement. Erfahren Sie mehr zu diesem Thema sowie den geplanten Änderungen durch das Update auf NIST CSF 2.0

E-Rechnung ab 2025 – Aktuelle Informationen
E-Rechnung ab 2025 – Aktuelle Informationen

Schluss mit Papierrechnungen und einfachen PDF-Dateien. Ab dem 1. Januar 2025 tritt die E-Rechnungspflicht für alle B2B-Unternehmen in Kraft. Erfahren Sie, wie sich Ihr Unternehmen mit der richtigen Vorbereitung einen Wettbewerbsvorteil sichern kann.

KI-basiertes Wissensmanagement im Unternehmen
KI-basiertes Wissensmanagement im Unternehmen

Entdecken Sie, wie Sie durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz (KI) Ihr Wissensmanagement im Unternehmen optimieren und somit die Effizienz und Entscheidungsfindung deutlich verbessern können.